Einfach ein WordPress-Theme aussuchen, Bilder rein, Texte rein, online stellen, fertig: Doch zack und fertig gibt es leider nicht.

Solche und ähnliche Werbeversprechen erwecken den Eindruck, jeder könne sich im Handumdrehen eine perfekte Website zusammenbasteln – fast ohne Aufwand und dazu auch noch völlig kostenlos.
Leider passt die harte Praxis meist nicht zur schönen Theorie. Um Stress und Frust mit der eigenen Webseite zu vermeiden, sind daher vor allem Unternehmen und Start-ups mit einem professionellen Webdesigner besser beraten – auch und gerade bei WordPress.

 

Nutze die Vorteile von WordPress für deine Internetseite

Das frei erhältliche WordPress basiert auf MySQL und PHP und ist mittlerweile das weltweit erfolgreichste Publishing-System. Einer seiner größten Vorteile ist seine Vielseitigkeit: WordPress kann als Content-Management-System eingesetzt werden und/oder zur Verwaltung hierarchisch geordneter Seiten und Unterseiten. Es gibt tausende von Templates (sogenannte WordPress-Themes), die sich individuell variieren und gestalten lassen. Viele davon sind ebenfalls kostenlos, andere können für wenig Geld heruntergeladen werden. Nach dem Installieren von WordPress und einem Theme Ihrer Wahl können Seiteninhalte wie Texte, Fotos, Grafiken und Videos eingepflegt und im Netz veröffentlicht werden – z. B. als Unternehmensseite, Blog, Forum oder Online-Shop.

Zack und fertig gibt es nicht

WordPress ist einfach, weil Du dazu keine Programmierkenntnisse benötigst. So schnell und einfach, wie viele sich das vorstellen, funktioniert das Erstellen einer Webseite damit aber nicht. Denn erstens müssen Sie die Zeit mit einkalkulieren, die zum Planen und Erstellen der Inhalte benötigt wird: Es geht viel schneller, ein System herunterzuladen und zu installieren, als eine vernünftige Seiten- und Menüstruktur zu entwerfen, eine schöne Galerie zusammenzustellen oder ansprechende Texte zu schreiben. Zweitens soll die fertige Seite ja nicht nur hübsch im Internet herumstehen, sondern perfekt funktionieren – also schnell, sicher, einfach und fehlerfrei. Und drittens – ganz wichtig! – muss sie von Deiner Zielgruppe jederzeit erreichbar sein, rasch gefunden und von Besuchern und potenziellen Kunden möglichst häufig, gern und in Deinem Sinne genutzt werden.

Du solltest also schon im Vorfeld wissen, was Deine Seite alles bieten und können muss, und Dir rechtzeitig Gedanken über die Inhalte machen. Lasse Dich dabei von Deinem Webdesigner beraten: Wir wissen, wie eine möglichst hohe Performance erreicht wird, kennen uns mit zeitgemäßer Gestaltung, Responsivität, Einbindung sozialer Medien, externer und interner Verlinkung und Suchmaschinenoptimierung aus und können Deine Pläne bis in die vielen wichtigen Details hinein umsetzen, die von Laien gern übersehen werden.

Nimm Dir die Zeit, Zeitdruck zu vermeiden

Wir wissen auch, dass gerade Unternehmer selten Zeit und Muße für alle erforderlichen Arbeiten und Handgriffe im WordPress-Dashboard haben. In der Regel ist es weitaus günstiger, schneller und effizienter, von Anfang an einen Profi mit der Seitenpflege und dem Seitenmanagement zu beauftragen. So hast Du Kopf und Kalender für Deine Aufgaben in der Firma frei, und wir kümmern uns um Dein WordPress – vom Seitenlayout über das Einpflegen und Formatieren neuer Inhalte bis hin zu regelmäßigen Wartungsarbeiten und Sicherheits-Updates, die Du und Deine Kunden vor Störungen und Funktionsausfällen, Spionage, Datenklau oder Hackerangriffen schützen. Auch das Hosting Deiner Website übernehmen wir gern für Dich und geben Deiner Seite auf einem deutschen Server ein sicheres Zuhause im Netz.