Corporate Design und Corporate Identity werden gern verwechselt. Oder die beiden Begriffe werden synonym verwendet, obwohl sie nicht dasselbe bedeuten.

Für uns und unsere Kunden besteht einer der wichtigsten Unterschiede darin, dass der Webdesigner keine Corporate Identity „machen“ kann. Beim Corporate Design können wir Dich jedoch auf viele Arten unterstützen und Dein Unternehmen nach vorn bringen.

Was gehört zur Corporate Identity, was zum Corporate Design?

Corporate Identity ist die Firmenidentität, zu der schlicht alles zählt, was das Unternehmen ausmacht: sämtliche Abteilungen, Mitarbeiter, die Unternehmensgeschichte und philosophie, Management, Firmenverhalten und Unternehmensziele, interne und externe Kommunikation, Standorte, Entwicklung und Produktion, Marketing und Verkauf – und natürlich alle Angebote, Produkte und Leistungen. Die Identität ist sowohl bei einem Menschen als auch bei einem Unternehmen ein sehr weiträumiger und allumfassender Begriff.

Corporate Design ist das Erscheinungsbild des Unternehmens – genauer gesagt alles, was zur Gestaltung und Präsentation des Erscheinungsbildes so unternommen werden kann. Und dazu gehört ebenfalls eine ganze Menge, z. B.:

  • das Firmenlogo (Signet, Wortbildmarke, Warenzeichen, Markenzeichen),
  • die Haus- bzw. Firmenfarben (Corporate Color) und deren Umsetzung in verschiedenen Bereichen,
  • die für das Unternehmen charakteristischen Schrifttypen/Fonts (Hausschriften, Corporate Typography),
  • externes und internes Grafik- und Kommunikationsdesign (Corporate Graphic Design), Gestaltungsrichtlinien und Gestaltungsraster (u. a. Layout, Platzierung/Umgebung des Logos, Größen- und Mengenverhältnis sowie Gewichtung von Texten, Bildern und Videos in visuellen Medien) sowie Themen, Wortwahl, Stil und Ton bei PR-Aktionen, Slogans, Kampagnen, Werbespots etc. (Corporate Language/Corporate Communication).

Professionelles Corporate Design repräsentiert die Firmenidentität im Sinne des Unternehmens und sorgt für klare Erkennungsmerkmale, hohen Wiedererkennungswert, starke Bezugspunkte und deutliche Botschaften. Über diese Verbindungs- oder Schnittstellen können sich sowohl die Mitarbeiter als auch alte oder neue Kunden deinerseits mit dem Unternehmen oder bestimmten Teilbereichen identifizieren – eine wichtige Voraussetzung für neue Kontakte, stabile Beziehungen, Vertrauen und gute Kommunikation.

Corporate Design ist mehr als ein tolles Logo

Die Entwicklung oder Überarbeitung des Corporate Designs ist eine spannende, anspruchsvolle und vielseitige Aufgabe. Das Design muss stimmig sein, damit es die Corporate Identity nach außen tragen und wie gewünscht sichtbar, fühlbar und begreifbar machen kann. Um etwas so Umfassendes wie eine (Firmen-)Identität in Bilder und Farben, Zeichen und Worte zu kleiden, braucht der Webdesigner nicht nur gestalterisches Geschick, Stilgefühl und ein Händchen für Ästhetik, sondern zunächst einmal Informationen über das Unternehmen und sein Selbstbild.

Egal, ob Du ein Logo brauchst, eine Website für Dein neu gegründetes Unternehmen oder ein komplett neues Erscheinungsbild für neue Märkte und Zielgruppen: Wir wollen erst einmal alles wissen, was Du uns zu erzählen hast. Wir wollen verstehen, worum es Dir geht, wofür Du stehst, was Du Deinen Kunden bedeutest und was Du nach innen und außen vermitteln möchtest. Nur so lassen sich Kernaussagen und -inhalte wie Leistung, Qualität, Kompetenz, Exklusivität o. Ä. gestalterisch individualisieren und so aus dem Bereich der Schlagworte herausholen. Allein mit hochwertigem Design oder einem schön anzusehenden Logo triffst Du noch keine Aussage – doch in Deinem unverwechselbaren Corporate Design kann z. B. mitschwingen, was Du unter Qualität verstehst oder was Du mit Begriffen wie Leistung, Hingabe, Engagement oder Vertrauen verbindest.

Lasse dich beraten, um zu erfahren, was professionelles Corporate Design für Dein Unternehmen leisten und wie Dein Webdesigner Dich dabei unterstützen kann.