Vielen Dank, bitte empfehlen Sie uns weiter – Empfehlungsmarketing in der Praxis

Empfehlungen Blogbeitrag Agentur Mülheim

Nicht erst seit eBay, Amazon und anderen Onlinemarktplätzen sind Bewertungen en vogue – Empfehlungsmarketing kannten und nutzten schon unsere Großeltern. Wer etwa einen guten Bäcker kennt, erzählt meist auch gerne davon, wie lecker dort die Brötchen sind und wie freundlich das Personal ist – das hat sich auch in Zeiten des Internets nicht geändert, sondern nur an die neuen technischen Möglichkeiten angepasst.

Ärzte, Produkte und Experten – Bewertungen überall

Hand aufs Herz, Du schaust doch auch nach Bewertungen, wenn Du im Internet etwas suchst, oder?! So gut wie kein Onlineshop verzichtet auf Produktbewertungen, die prominent neben oder unter dem jeweiligen Produkt präsentiert werden, selbst Google präsentiert zunehmend bei seinen Suchergebnissen direkt Bewertungen. Das liegt natürlich daran, dass es uns als soziale Wesen wichtig ist, was andere denken und welche Erfahrungen andere etwa mit einem Produkt oder Dienstleister gemacht haben.

Es gibt Studien, die nahelegen, dass fast alle Entscheidungen für oder gegen ein konkretes Angebot durch positive oder negative Bewertungen beeinflusst werden. Denn nicht nur können wir direkt am Feedback von anderen ablesen, ob etwa die Werbebotschaften des Anbieters oder Herstellers auch tatsächlich der Realität entsprechen und die gemachten Versprechen sich erfüllen. Oder eben nicht. Auch deswegen nutzen beispielsweise viele Kunden den Service von Stiftung Warentest und kaufen bevorzugt Produkte, die von Warentest zum Sieger gekürt wurden oder eine gute Bewertung erhalten haben.

Empfehlungsmarketing Agentur Mülheim

Was Du für Dein Business daraus lernen kannst

Wenn Du einen Onlineshop betreibst, kannst Du sehr einfach Produktbewertungen in Deinen Artikeln nutzen und so Deinen Kunden die Gelegenheit bieten, eine Bewertung abzugeben. Dabei gilt: Je einfacher Du es Deinen Kunden machst, desto mehr Bewertungen wirst Du tatsächlich erhalten. Also besser eine einfache Skala von 1 Stern bis 5 Sterne als einen komplexen Fragebogen, der zum Ausfüllen mehrere Minuten braucht.

Es gibt grundsätzlich zwei Motivationen, die Menschen dazu bewegt, sich im Nachgang noch mal mit einem Produkt zu beschäftigen und eine Bewertung abzugeben: große Zufriedenheit oder Unzufriedenheit. Nimm unzufriedene Kunden ernst und nutze ihre Kritik, um Schwächen zu erkennen und auszumerzen. Geh in Kontakt, in Dialog mit unzufriedenen Kunden und geh offensiv mit der Kritik um – so zeigst Du diesem und anderen Kunden, dass Du ihre Kritik ernst nimmst. Und wenn Deine Kunden sehr zufrieden sind und das in ihren Bewertungen zum Ausdruck bringen, dann sieh das als Ansporn und Verpflichtung – und freu Dich an den guten Bewertungen, die natürlich auch auf andere potenzielle Kunden wirken und deren Entscheidung positiv beeinflussen.

Für Dienstleister gibt es mittlerweile auch viele Möglichkeiten, sich bewerten zu lassen. Beispielsweise nutzen wir von EINSZWEI mittlerweile das unabhängige Bewertungsportal Proven Expert. Hier können unsere Kunden und Partner unsere Leistungen bewerten und uns ein Feedback geben, wie zufrieden sie mit unseren Leistungen sind. Für uns sind diese Bewertungen wichtig und zeigen uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Dazu wirken positive Bewertungen natürlich auch besonders motivierend und spornen uns an, jeden Tag aufs Neue unser Bestes zu geben.

Du bist mit uns zufrieden?

Dann bewerte uns doch über folgende Portale: